Atlantic Global Asset Management (AGAM) und Five Winds Asset Management: BaFin untersagt Anlageverwaltung

This article was sent to us by our co-author Arthur van Burren. The statements made in this article do not necessarily reflect our opinion.

BAFIN ringt sich im Schleichtempo durch, gegen Atlantic Global Asset Managment – AGAM und Five Winds Asset Managment eine deutliche Warnung auszusprechen und untersagt den weiteren Vertrieb und die Anlageverwaltung. Demnach ist diese Tätigkeit nun auch den Affiliate und Investoren untersagt.

Sehr, sehr lange hat es gedauert bis die BAFIN auf zahlreiche Informationen durch verschiedene Tippgeber reagiert hat. In meinen Augen hat dies nichts mehr mit aktiven Konsumentenschutz zu tun, sondern einfach nur noch mit einem schlampigen Managment und Organisation. In zahlreichen anderen Fällen wurde bis heute noch kein aktiver Konsumentenschutz vollzogen – aktives Beispiel ist hier der Fall „Skyway“ zu dem sich die BAFIN bisher nicht durchringen konnte eine klare und deutliche Warnung auszusprechen geschweige die Rückabwicklung anzuordnen.

AGAM und FiveWinds – BAFIN untersagt Anlagevermittlung

Petro UK Ltd. – Blitzwarnung – dilettantischer Scam pur?

So einiges kommt uns hier ja immer wieder in die Quere, aber was derzeit eine Firma namens „Petro UK Ltd.“ dem Kunden suggerieren möchte, passt irgendwie nicht zusammen. Über die eigene Webseite „petro-ukltd.com“ wurde folgendes veröffentlicht:

Weiterlesen

Skyway – Patente obsolet – Patentgebühren oder Verlängerungsgebühren nicht bezahlt – Patente nicht gültig

Attention!

This paper is currently being reviewed by a Sino-English law firm in Hong Kong for possible legal violations under the Mainland Judiciary (Reciprocal Enforcement) Ordinance – Consumer Council Ordinance and Personal Data (Privacy) Ordinance. In case of justified complaint, we ask for direct contact via our contact form.

Beim europäischen Patentamt espacenet.com sind 14 Patente von Anatoly Yunitsky hinterlegt die zwischen 1996 und 2013 angemeldet wurden. Doch leider sind diese doch so wichtigen Patente ungültig, weil Anataloy Yunitsky es bisher versäumt hat, hierzu die Hauptgebühren beziehungsweise die Verlängerungsgebühren zu bezahlen. Die Aufforderung zu begleichen der Gebühren liegen teilweise schon mehrere Jahre zurück. Doch gehen wir davon aus, das die Patente Teil des Firmenvermögens sind und die Investoren Teilhaber dieser Firma sind, so ist ein Großteil des Firmenvermögens derzeit ungesichert und jeder schlaue Geschäftsmann kann sich dies zu Nutze machen.

Weiterlesen

Skyway ist sich selbst der beste Kunde – Scheinprojekte und Vor-„Verträge“ durch Insich-Geschäfte?

Skyway Verträge - Insich Verträge

Attention!

This paper is currently being reviewed by a Sino-English law firm in Hong Kong for possible legal violations under the Mainland Judiciary (Reciprocal Enforcement) Ordinance – Consumer Council Ordinance and Personal Data (Privacy) Ordinance. In case of justified complaint, we ask for direct contact via our contact form.

Während Insich-Geschäfte in Deutschland stark eingeschränkt oder gar verboten sind, ist dies 
in Russland durch das Föderale Gesetz Nr. 343-FZ vom 3. Juli 2016 in Zusammenhang mit dem 
OOO-Gesetzen geregelt. Nach dieser Gesetzesauffassung sind insichGeschäfte demnach erlaubt, 
sofern gewisse Regeln eingehalten werden. Vorliegende Vertragsdokumente zu Skyway-Projekten
indes weisen keine Indizien auf (fehlende Erlaubnis aller Gesellschafter in schriftlicher 
Form - Vertragsbestandteil) das eine Genehmigung aller Gesellschafter in schriftlicher Form erfolgte.
Natürlich kann nicht ausgeschlossen werden, das eine solche Gesellschaftergenehmigung im 
nachhinein noch schnell rückdatiert aufgesetzt, vorgelegt und veröffentlicht wird.

Dieser Umstand jedoch ist nicht primär Gegenstand dieses Artikels, sondern der Umstand, das durch sich abzeichnende Insichgeschäfte von Skyway und deren „Vertragspartnern“ anscheinend meiner Meinung nach Verträge konstruiert wurden, die dem Investor bestehende Projekte vorgaukeln sollen/sollten obwohl diese schon aufgrund der vertraglichen Beschaffenheit niemals umgesetzt werden können. Wir sprechen hiervon, das Skyway Verträge zu Skyway-Projekten mit sich selbst abgeschlossen hat um der Investoren Projekte vorweisen zu können.

Ferner liegen den jeweiligen Verträgen die gleichen Finanzgrundlagen vor, die durch Gelder der Kleininvestoren bereitgestellt oder gar schon gezahlt wurden. Hieraus ergibt sich ein suggestiver Interessenkonflikt gegenüber den Kleininvestoren.

Weiterlesen

Skyway – tote Investoren, tote Lizenzen und tote Zertifikate?

Attention!

This paper is currently being reviewed by a Sino-English law firm in Hong Kong for possible legal violations under the Mainland Judiciary (Reciprocal Enforcement) Ordinance – Consumer Council Ordinance and Personal Data (Privacy) Ordinance. In case of justified complaint, we ask for direct contact via our contact form.

 

Über die Listing von toten Investoren auf den Webseiten/Landingpageseiten von Skyway berichteten ja ausgiebig bereits der Wolf und geldthemen.de

Die Veröffentlichungswut so einiger Skyway Genossen von Skyway Deutschland unter der Verwaltung von Chris Sch. hat uns aber mal veranlasst, die neuen veröffentlichten Zertifikate mal etwas genauer zu durchleuchten. Doch fangen wir mit dem oberen interessanten Teil des veröffentlichten Zertifikats an.

Weiterlesen

Das Skyway-Projekt – das Phantasialand der Träumer und Gutgläubigen?

Attention!

This paper is currently being reviewed by a Sino-English law firm in Hong Kong for possible legal violations under the Mainland Judiciary (Reciprocal Enforcement) Ordinance – Consumer Council Ordinance and Personal Data (Privacy) Ordinance. In case of justified complaint, we ask for direct contact via our contact form.

Updates zu diesem Artikel finden sich immer im Anschluss an diesen Artikel

Der Originalartikel entstammt dem Online-Magazin Onliner.by und wurde mit vorliegender Genehmigung des Autors Konstatin Sidorovich durch Serjey Korov in freier Form übersetzt. Auf genehmigtes Bildmaterial wurde meinerseits jedoch verzichtet, da dies die Länge des Beitrages unverhältnismäßig überstrapaziert hätte. Alle Dokumente, in denen hier in dieser Übersetzung Bezug genommen wird oder gesetzte Aussagen aus diesen Dokumenten liegen in Original vor und bezeugen die Echtheit der gemachten Angaben in dieser Übersetzung. Die original-Dokumente können bei Onliner.by zudem angefordert werden. Die echtheit der Dokumente wurde meinerseits bereits positiv bei den ausgebenden Stellen in Belarus verifiziert.

„Parasitäre Finanzpyramiden“, „Entwicklungsperspektiven – virtuell“. Was passiert mit SkyWay von Anatoly Yunitsky? (erste Bildbeschreibung)

Weiterlesen

Skyway Eco Park Minsk – „Vorteile“ eines Unfalls bei Skyway

In seiner neusten News berichtet A-Y von einem Unfall auf dem Eco Park Gelände. Infolge der Berichterstattung durch dessen „Schöpfer“ ist erkennbar, das keine Fehler erkennbar und natürlicher Natur sind. Wie bei jeden Ereignis solcher Tragweite ist also nicht die Technik als solches und die Sicherungsumgebung daran Schuld, sondern der Faktor Mensch. Indes hinzugehen und so zu tun als wäre alles sicher bei einem solchen System und den ganzen Unfall durch Irreführung abzuwerten zeigt uns einmal mehr, wie sehr wir einer Technik nicht vertrauen sollten, derer man die Realität bei Probetests entzogen hat.

Weiterlesen