Skyway Ecofest 2018 endet mit einer dreisten Lüge

This article was sent to us by co-author Arthur van Burren directly from Nepal and was not corrected by us because of missing translator. A translation into other languages will follow soon.

Das Ecofest 2018 in Minsk ist vorbei. Was wurden für große Innovationen angekündigt schon Monate bevor. Kritiker wurden besonders von der deutschen Gilde Skyway-Deutschland unter dem Co-Vorsitz eines Christopher S.  maltretiert, diffamiert und ins lächerliche gezogen. Klagen wegen Rufschädigung wurden angedroht, aber bisher nicht vollzogen. Beleidigungen der übelsten Art um die eigenen Unzulänglichkeiten zu verdecken. Fast die gesamte Skyway – Deutschland Gilde hat sich an die schon fast alltägliche Hatz beteiligt. In diesem Zusammenhang werden derzeit noch alle angeblichen Downliner der Christopher S. Gilde indentifiziert.

Doch kommen wir zum Ecofest 2018 zurück. Das Highlight des Jahres 2018 für jeden Skywayianer. Christopher S. war eigens dafür mit einigen Freunden nach Minsk gereist um sich von den immer wieder hochgelobten Innovationen, in die man bereits seit fast zwei Jahren investierte und zu denen man im Wissen um Unregelmäßigkeiten auch immer wieder tatkräftig neue Investoren angeworben hatte, selbst zu überzeugen.

Live hieß die Devise und so ließ es sich Christopher S. nicht nehmen zusammen mit seinen vor Ort anwesenden Freunden Live vom Ecofest 2018 per Handy über seinen Facebook-Account zu berichten.

Weiterlesen

Angriff auf Burrenblog

Nachdem Burrenblog 36 Stunden offline war, wird gerade nun ein neuer Angriff von der Ukraine kommend gestartet. Hunderte Spamkommentare landen gerade in meinem Postfach.

Je nach aufkommen kann es zu Engpässen auf Burrenblog kommen. Burrenblog kann dann zeitweise nicht erreichbar sein. Das erforderliche Script wurde auf Burrenblog abgeschaltet und wird nun stattdessen umgeleitet.

Alles jammert und niemand hat etwas zu verbergen und doch greift man zu solchen Mitteln um den Burrenblog Mundtot zu machen. Passt alles irgendwie nicht zusammen.

Sollte indes erneut eine Spamversand – Attacke stattfinden mit Mails in denen wieder einmal für den Burrenblog geworben wird, bitte ich hiermit bereits jetzt, diese Mails sofort zu löschen. Ich weise ausdrücklich darauf hin, das Burrenblog keine Spammails versendet.

Kommentare Schreiben können jetzt leider nur diejenigen die registriert und angemeldet sind. Sobald die Attacke aufhört, werde ich das System wieder umstellen.

Weitere Updates folgen!

Tag der offenen Türe – wenn Spammer zu Opfern werden – Fundstück der Woche

Update vom 31.07.2015 17.24 Uhr

An das InternetCrime-Complaint Center (IC3 – Zusammenschluss von zwei internen Ermittlungsgruppen des FBI und National White Collar Crime Center)  und GBP wurden weitere Informationen über so manche LLC, mit der sich so mancher „Experte“ schmückt, soeben verschickt.

Update 31.07.2015 17.00 Uhr

Der Spammer hat immer noch nicht bemerkt, das sein Server gehackt wurde. Hatten wir doch den Mailserver in seinen Funktionen bestehen lassen. Wir haben ihm nun noch ne Nachricht in sein Postfach gelegt und von seinem Postfach eine Mail an ihm selbst gesendet. Mal schauen was sich in den nächsten Minuten alles so tut.

 

Was sich gestern bei uns ereignete kann man als kleinen Schlag gegen Spammer bezeichnen. Wie immer hatten wir unsere gestern erhaltenen Spammails sortiert und dann analysiert. Wer kommt von wo, welche IP und halt so der übliche forensische Ablauf.

Weiterlesen

Martin Schranz – Ist der Ruf erst runiniert lebt es sich ganz ungeniert

Uns wirft man zuweilen ja vor, das wir ganze Werbestrukturen zerstören und das Protale wo man zuvor Werbung in seine Beiträge/Kommentare mit einbauen konnte, nun ihre Regelwerke dahin geändert haben, das diese Art der Werbung nicht mehr erlaubt ist.

Weiterlesen

JV Elite Club – The Borderline between truth an lies

Wir möchten uns erst einmal geschlossen für die zahlreichen anonymen Hass-Spammails bedanken die wir in den letzten Tagen erhalten haben. Auch die anonymisierten Kommentare zu unseren Beiträgen haben uns im weitermachen bestärkt.

Weiterlesen

Der perfide Blow Up des JV Elite Club

Faktenanalyse – JV Elite Club der Wüstenfuchs von Al Hamra

Wir kennen sie mittlerweile zu genüge, die großen Allerweltsversprechenden Internetverdienstmöglichkeiten angeblicher MLM Gurus und wie sich jene Experten noch so nennen mögen. Wir hatten bereits an anderen Stellen kritisch über JV Elite Club und Tim Bendler berichtet. Dies geschah in sachlicher,kritischer Form unter zugrundelegen uns vorliegender Fakten, die wiederum dokumentiert und elektronisch zusammengefasst gespeichert wurden.
Weiterlesen